Reiseangebot für Pensionäre: Kampanien und der Golf von Neapel

Eine Reise zu den Kulturschätzen an der Traumküste Süditaliens

„Unter uns das Meer, im Angesicht Capri, rechts der Posilipo, … weiterhin die Küste von Sorrent bis Cap Minerva. Dergleichen möcht´s wohl in Europa schwerlich ein  zweites Mal geben, wenig-stens nicht im Mittelpunkt einer großen bevölkerten Stadt.“ (Goethe, Ital. Reise, 22. März 1778)

 

Fasziniert wie Goethe  haben viele Reisende aus dem europäischen Norden das landschaftlich reizvolle und geschichtsträchtige Kampanien aufgesucht, haben hier ihr „Tusculum“ gefunden  oder das  Land und  seine Menschen  in Literatur  und Gesang verewigt.

- Auch heute faszinieren die geographischen Höhepunkte der Region die Sinne; der mächtige Vesuv, Pozzuoli und die Phlegraischen Felder mit ihrem aktiven Vulkanismus sowie die Küsten am Golf von Sorrent, Capri und Ischia. Die imposanten  architektonischen und  künstlerischen Zeugnisse in Paestum  lassen die Zeit der „magna graecia“ deutlich werden, Cumae, Pompeji und Herculaneum veranschaulichen uns dank ihres relativ guten  Erhaltungszustands  römisches Leben und  römische Zivilisation. Die Fahrt auf der „schönsten Küstenstraße der Welt“ mit Ausblicken von Amalfi, Positano und Ravello macht Kampanien unvergesslich. Und Neapel, eine der führenden Kunstmetropolen Italiens, hat nicht umsonst für seine „Altstadt“ den Titel „Weltkulturerbe“ erhalten.  Denn in dieser – oftmals auch  recht chaotischen Stadt – kann man viele bedeutende Zeugnisse  aus allen abendländischen Epochen entdecken; beeindruckende Paläste, prachtvolle Kirchen,  versteckte Klöster und großartige Museen. Und  in Caserta  zeugen die prächtigen Schloss- und Parkanlagen  im Stile von  Versailles von der Herrschaft der  Bourbonen im Königreich Neapel.

Die Studienreise wird als Flugreise mit Busexkursionen durchgeführt. Untergebracht werden wir in Hotels der gehobenen Mittelklasse; für 3 Nächte in Neapel-Puzzuoli; für 6 Nächte in Castellammare di Stabia in einem direkt am Strand  gelegenen Hotel.  Unser Programm legt Wert auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen der Besichtigung historischer Sehenswürdigkeiten und  dem Erlebnis landschaftlicher Attraktionen, zwischen verbindlichem Angebot und  Freizeit.

Die Termine liegen außerhalb von Ferien und Hauptreisezeiten und versprechen im Mai ideale, frühlingshafte  klimatische Verhältnisse.  Sollte die Zahl der Interessenten für  eine Reisegruppe zu groß sein, wird die Fahrt Ende Mai wiederholt.

Das Programm der Reise ist auf die Belastbarkeit  der Teilnehmer abgestimmt. Erfahrungsgemäß sorgt die in vieler Hinsicht große Homogenität der Gruppe  für eine gute Atmosphäre. Es hat sich gezeigt, dass solche Gruppenreisen gute Möglichkeiten bieten,  im Kreis von Berufskollegen leichter Anschluss zu finden.

Termin

12. Mai 2015 bis 21. Mai 2015


Reiseverlauf (Kurzbeschreibung)

1. Tag:
Flug mit AIR BERLIN von Düsseldorf nach Neapel. Fahrt zu Neapels Hausberg Posillipo
Anschließend Transfer zum Hotel nach Castellammare di Stabia

2. Tag:
Fahrt nach Pompeji, einer der bedeutendsten Ausgrabungen der Antike. Anschließend Besuch der prunkvollen Villa Oplontis aus dem 1. Jh. mit prächtigen Wandmalereien

3. Tag:   
Fahrt auf der Amalfitanischen Küstenstraße, der „Schönsten Straße der Welt“, bis in das ehemalige Fischerstädtchen Positano, der Perle der Amalfiküste. Weiterfahrt nach Amalfi und Spaziergang durch das malerische, alte Städtchen mit Besichtigung des Doms San Andrea. Weiterfahrt zum herrlich gelegenen Ravello, Besichtigung des Doms und der Villa Rufolo mit schöner Panoramaaussicht auf den Golf von Salerno.

4. Tag
Tagesausflug mit der Fähre von Castellammare die Stabia zur Insel Capri. Busfahrt nach Anacapri. Inselrundfahrt. Alternativ: Möglichkeit zu einer leichten Wanderung von ca. 5 km.

5. Tag
Fahrt nach Salerno und Besichtigung des Doms San Matteo aus dem 11. Jh. Weiterfahrt entlang des Golfs von Salerno nach Paestum. Besichtigung des Ausgrabungsgeländes mit den großartigen erhaltenen griechischen Tempeln und Besuch im Museum mit den dorischen Metopen und dem einzigartigen „Grab des Tauchers“. In der Nähe von Paestum Mittagsimbiss in einer Büffelfarm mit Verkostung von Produkten eigener Herstellung

6. Tag:
Halbtägiger Ausflug nach Sorrent. Stadtrundgang vom Stadtzentrum um den Piazza Tasso mit Spaziergang durch die malerischen Gassen von Sorrent. Am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung. Fakultativ: Von Termini ca. 3-stündige Wanderung nach Punta Campanella

7. Tag:
Fahrt in den Nationalpark Vesuv, Kleine Wanderung über die Lavafelder zum Kraterrand (wetterbedingt). Anschließend Weinverkostung in der Cantina del Vesuvio mit Bruschetta-Imbiss. Weiter geht es zur Ausgrabung der römischen Stadt von Herculaneum.

8. Tag:
Stadtrundfahrt und Spaziergang durch Neapel mit der Via Caracciolo, dem Stadtteil Santa Lucia, dem Castel dell' Ovo, dem Befestigungsturm Maschio Angioino, dem Theater San Carlo und dem Königlichen Palast sowie der Piazza del Plebiscito und der Galleria Umberto. Besuch im Archäologischen Museum mit einer Vielzahl von Marmor- und Bronzestatuen, Fresken und Mosaiken

9. Tag:
Ausflug in die Stadt Caserta, ehemalige Grafschaft und Bischofssitz. Besichtigung des Palazzo Reale mit seiner zauberhaften Parkanlage Anschließend Rundgang durch den mittelalterlichen Ortsteil Casertavecchia mit seinen engen Gassen. Besichtigung des Kastells und der Kathedrale im normannisch-sizilischen Stil. Rückfahrt nach Pozzuoli zum Zentrum der Phlegräischen Felder. Besichtigung der Ausgrabungen des Tempels von Serapis (Macellum) und des Amphitheaters. Spaziergang durch die aktiven Fumarolen im Vulkankrater der Solfatara.

10 Tag:
Transfer zum Flughafen Neapel und Rückflug mit AIR BERLIN von Neapel nach Düsseldorf.


Leistungen und Preise

Flüge mit AIR BERLIN: Düsseldorf – Neapel – Düsseldorf
•    Übernachtungen in guten Mittelklassehotels in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche und WC
•    Halbpension (verstärktes Frühstück/Abendessen)
•    Transfers und Besichtigungsfahrten laut Programm
•    Eintrittsgelder
•    Weinverkostung Kantine del Vesuvio
•    Büffelfarm mit Verkostung
•    Ausflug mit dem Fährschiff nach Capri
•    Deutsch sprechende, qualifizierte durchgehende Reiseführung
•    Flughafensteuern, Lande- und Sicherheitsgebühren, Luftverkehrssteuer und Kerosinzuschlag
•    Reiseveranstalter-Insolvenzversicherung

Der Preis beträgt 1.490 €
Bei mehr als 21 Teilnehmern ermäßigt sich der Betrag
Einzelzimmerzuschlag: 220 €

Nicht enthalten: Trinkgelder (Reiseführer, Busfahrer, Hotelservice) individuelle Versicherungen


Einreisebestimmungen

Gültiger Personalausweis oder Reisepass für deutsche Staatsangehörige.


Anmeldeverfahren:

Genauere Reiseinformationen und die Anmeldeunterlagen können in der Geschäftsstelle des PHV NW angefordert werden. Die Anmeldungen werden an die Geschäftstelle gerichtet, die bei Anmeldeschluss feststellt, ob die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist. Wenn das der Fall ist, werden die Reiseunterlagen versandt. Die Reisen sind ausgeschrieben für Mitglieder des PHV NW. Als Mitglieder gelten auch Lebenspartner und nichtverdienende Kinder.
Der letzte Anmeldetermin ist der 20. Januar 2015 (Eingang  Düsseldorf). Die Reihenfolge des Eingangs entscheidet über die Teilnahme.

 

Die Reiseunterlagen finden Sie hier:

>> Allgemeine Reisebedingungen
>> Anmeldung

 

Sie können sie aber auch gerne anfordern beim

Philologen-Verband NW
Graf-Adolf-Str. 84
Telefon: 0211-17 74 41 51
Fax: 0211-17 74 41 55

E-mail: petra.steffens@phv-nw.de