PROFIL (Ausgabe 9 2014)

Auszüge aus dem Inhalt

  • Je heterogener, desto besser?
  • Droht eine schleichende Entwertung des deutschen Abiturs?
    Die Abiturnoten werden immer besser, das zeigen die jährlich steigenden Abiturdurchschnitts-noten in den meisten Bundesländern, das beweist auch die Inflationierung von Spitzennoten.
  • Gamescom 2014: Mehr Fortbildungsangebote für Lehrerinnen und Lehrer im Bereich Neue Medien
  • Interview zur Fachtagung des Deutschen Philologenverbandes ‘Social Media in der Schule’: »Habe Mut, Social Media zu gebrauchen«
    Thomas Langer, Vorsitzender der Jungen Philologen, sprach per Skype mit Philippe Wampfler,  Hauptreferent der DPhV-Fachtagung am 10. November 2014 in Kassel.
  • Einladung zur Fachtagung des DPhV: Social Media in der Schule
    10. November 2014 in Kassel
  • Generation G8
  • ‘Grenzerfahrungen’
    Mit diesem Leitthema ist der Bundeswettbewerb ‘lyrix’ im September 2014 in der Städtischen Galerie Karlsruhe
  • Mathe kann jedes Kind
    Was haben Lehrer-Motivation, Erfolg in Mathe, der Deutsche Lehrerpreis und Personal- und Organisationsentwicklung miteinander zu tun?
  • Baden-Württemberg: Personalratsarbeit: 200 Lehrerstellen nachbesetzt
    • Grün-Rot hat die Arbeitnehmervertretung gestärkt und bekommt jetzt die Quittung
    • Verbände des Beamtenbundes als Wahlsieger
  • Sachsen: Reden und Gestalten statt Meckern und Verwalten
  • Saarland: Philologenverband trauert um Prof. Dr. Eduard Schaefer
    Der langjährige Vorsitzende und Ehrenvorsitzende des Saarländischen Philologenverbandes, Prof. Dr. Eduard Schaefer ist im Alter von 85 Jahren verstorben.
  • Tanjev Schultz / Klaus Hurrelmann (Hrsg.): Die Akademiker-Gesellschaft. Müssen in Zukunft alle studieren?