PROFIL (Ausgabe 7/8 2008)

Auszüge aus dem Inhalt

  • FOCUS Schule: Bildungsgipfel in Berlin
  • Bildungsgerechtigkeit durch Vielgliedrigkeit
  • DPhV-Chef imtagesschau-Chat  Erfolge des gegliederten Schulwesensbesser herausstellen
    Treffenmit bayerischem Ministerpräsidenten
  • »Größter Fehler: Die Gymnasien zu zerstören!«
  • Philologenverband beklagt Unterfinanzierung der Bildung in Deutschland
  • OECD-Informationssperre für deutsche PISA-Forscher ist skandalös
  • Prof. Heinz-Elmar Tenorth: Das Gymnasium–
    Leitinstitution des deutschen Bildungswesens
  • Individuelle Förderung braucht differenzierte Lehrerbildung
    Junge Philologen fordern Stärkung der schulformspezifischen Lehrerbildung
  • Nur wer etwasmacht, kann auch verändern!
    Junge Philologenmoderieren Diskussion zu effektiver Schülermitsprache bei ‘Berlin08’
  • Wissenschaftsjahr 2008:
    Das große Jahr der Zahlen
  • Dr. Hanno Dreger: Loch imNetz
  • Porno- und Gewaltvideos auch an Schulen allgegenwärtig
  • Steigende Tendenz bei Internetmobbing gegen Lehrer
    Der Deutsche Philologenverband kritisiert Untätigkeit einzelner Bundesländer
  • Josef Kraus als Präsident erneut bestätigt Delegiertenversammlung des DL
  • Bundesverfassungsgericht: Schulleiterbestellung
    auf Zeit nichtig!Mammutschlappe für Nordrhein-Westfalen!
  • Unterricht innovativ: Abschreiben erlaubt
  • Größte Belastung: Aggressive Schüler und Eltern
    Freiburger Studie:Was Lehrer krankmacht
  • dbb Bundeshauptvorstand:
    Beschäftigte gerechter beteiligen
  • Bürokratieabbau: Gurken krumm in die Freiheit entlassen
  • 6. Frauenpolitische Fachtagung:
    GenderMainstreaming – Umsetzung in Bund und Ländern