PROFIL (Ausgabe 10 2011)

Auszüge aus dem Inhalt

  • DPhV zum OECD-Bericht ‘Education at a glance’:
    Schwarzmalen hilft nicht weiter

  • Institut der Deutschen Wirtschaft zum OECDBildungsbericht:
    Klug auch ohne Uni
  • ‘Ethnische Bildungsungleichheiten’
    Prof. Dr. Esser zu Gast beim Bundesausschuss in Kassel
  • »Bildung kann gelingen!«:
    Workshop zum finnischen Schulsystem

  • Vorankündigung: Gymnasium und Inklusion:
    Möglichkeiten und Grenzen der Umsetzung
  • Premiere in Berlin:
    »Wirtschaft kann Spaß machen«
  • Susanne Lin-Klitzing:
    Vom Länderzentralabitur zum ‘Kernabitur’?
  • Ariane Kläs & Thomas Langer:
    Junge Philologen tagten in Marburg zur ‘Lehrerbildung’
  • Susanne Lin-Klitzing:
    Sei exzellent, sei gebildet, sei didaktisch mündig –
    was bedeutet das für die zukünftigen Gymnasiallehrer?
  • Steffen Pabst:
    Der Tarifbereich im Fokus des DPhV
  • Miesmacher haben Hochkonjunktur
  • Stellungnahme des PhV Baden-Württemberg zu neuen Vorhaben an den Gymnasien
  • bpv-Voritzender Schmidt beim ausgezeichneten Johann-Schöner-Gymnasium in Karlstadt
  • ‘Nationales Zentrum für Lehrerbildung Mathematik’:
    Konsortium steht fest
  • Schlag nach bei Hepp Gerd F. Hepp:
    Bildungspolitik in Deutschland
  • Schuldenkrise:
    Europäer müssen zusammenstehen
  • Bildungsföderalismus:
    Zusammenarbeit unerlässlich
  • dbb zur Entscheidung des Verwaltungsgerichts:
    Sinnvolles Berufsbeamtentum nur mit Streikverbot
  • Ralf Mielke:
    Politikferne Runkfunkräte: Missverständnisse
  • Internetkriminalität:
    Kampf den Abzockern