Süddeutsche Zeitung: Gewerkschaft: Lehrer-Beleidigungen sind kein Einzelfall

[...] Gegen Lehrer gerichtete Beleidigungen und Diffamierungen sind nach einer Gewerkschaftseinschätzung bei weitem kein Einzelfall. "Lehrer werden gefilmt und dann heimlich ins Netz gestellt. Damit haben wir immer wieder zu tun", sagte die Vorsitzende des Philologen-Verbandes Nordrhein-Westfalen, Sabine Mistler, der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch in Düsseldorf. Das spiele sich häufig über die sozialen Netzwerke ab und trete in allen Schulformen auf und keinesfalls nur an den Gymnasien, betonte die Verbandschefin.

Lesen Sie den kompletten Artikel unter: www.sueddeutsche.de