Schulen in NRW müssen Testbescheinigungen ausstellen

Schulen in Nordrhein-Westfalen müssen von Montag an offizielle Testbescheinigungen für Schüler ausstellen. Der Philolologen-Verband Nordrhein-Westfalen (PhV NW) kritisiert die neue Regelung: „Dies bedeutet erneuten großen zeitlichen und organisatorischen Aufwand für die Schulen“, so die Vorsitzende Sabine Mistler. Die bisherigen Maßnahmen in Schulen hätten darauf abgezielt, den Präsenzunterricht in der Schule möglichst sicherer zu machen: „Ein Nachweis über einen negativen Selbsttest unter Aufsicht kann aber doch ausschließlich dazu dienen, außerhalb von Schule, zum Beispiel beim Einkaufen, beim Friseurbesuch, in der Gastronomie verwendet zu werden.“ Dies sei nicht Aufgabe des Lehrpersonals. Ein Nutzen für den Infektionsschutz in der Schule sei nicht zu erkennen.

Den vollständigen Beitrag können Sie online auf der Webseite der Rheinischen Post einsehen: www.rp-online.de.

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Beiträge vollständig ohne Abonnement einsehbar sind.