Presse-Telegramm: APO-Anhörung blockiert G9-Arbeit an Gymnasien!

Mit Unverständnis reagiert der nordrhein-westfälische Philologen-Verband auf die Ankündigung, zur Ausbildungs- und Prüfungsordnung (Sek. I) eine Landtagsanhörung zu beantragen.

Sabine Mistler, Vorsitzende des Philologen-Verbandes NW hierzu: „Parlamentarisch ist diese Anhörung das Recht der Opposition, pädagogisch aber behindert es massiv die Gymnasien, rechtzeitig die Vorbereitungen zur Umsetzung von G9 vorzunehmen.
Nach monatelangen Diskussionen um die Stundentafel und nach dem Erreichen wesentlicher Korrekturen und Verbesserungen haben wir kein Verständnis für diese unnötige Verzögerung aus rein parteitaktischen Gründen!“.

Düsseldorf, den 03. April 2019

gez. Ulrich Martin

- Pressesprecher -

AnhangGröße
PDF Icon 2019-04-03_apo-anhoerung.pdf140.11 KB