NRW stellt Lehrer früher ein

Die Vorsitzende des PhV NW begrüßte das Vorziehen von Einstellungen: „Das ist eine gute Nachricht: Wir fordern seit Jahren, dass im Vorgriff auf G9 schon zusätzliches Personal eingestellt wird. Bewerber sind ausreichend vorhanden.“ Vom Hygienekonzept zeigte sie sich hingegen nicht gänzlich überzeugt: „Kritisch sehen wir die Abkehr vom Abstandsgebot auch an weiterführenden Schulen. Der Infektionsschutz muss sehr ernst genommen werden, die Testungen müssen ausgeweitet werden.“

Den vollständigen Beitrag können Sie online in der Rheinischen Post nachlesen: www.rp-online.de.

Bitte beachten Sie, dass nicht alle von uns verlinkten Beiträge ohne Abonnement vollständig einsehbar sind.