Ministerium äußert sich zu schwierigen Abiturklausuren

[...] Beim Philologenverband hieß es, es sei die Rede von einem zu großen Umfang in beiden Prüfungsteilen, sowohl für den Leistungskurs als auch für den Grundkurs. Die Zusatzaufgabe sei hingegen in Ordnung gewesen. Den Betroffenen rät der Verband, zunächst einmal Ruhe zu bewahren: „Jetzt sollten erst einmal die Experten, die Mathematik- Grund- und Leistungskurslehrer, die Abiturklausuren sichten und korrigieren und dann wird sich zeigen, inwieweit der erste Eindruck unter Umständen weiteres Handeln erforderlich macht oder nicht.“

Den vollständigen Beitrag können Sie online auf der Webseite der Rheinischen Post einsehen: www.rp-online.de.

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Beiträge vollständig ohne Abonnement einsehbar sind.