Fehlende Konzepte fürs Schuljahr

[...] Der Philologen-Verband NRW hat die Regierung am Mittwoch aufgefordert, rasch zu klären, ob und wie unter Einhaltung der Hygienevorschriften der Präsenzunterricht nach den Ferien wieder Normalität werden könnte. Sollte ein paralleles Homeschooling weiterhin erforderlich sein, müssten dafür die Voraussetzungen geschaffen werden. Dafür brauche es mobile Endgeräte für Lehrer und Schüler, datenschutzrechtlich unproblematische Softwarelösungen, Fortbildungen und pädagogische Konzepte. Gleichzeitig warnt der Verband vor einer zusätzlichen Arbeitsbelastung. Viele Kollegen seien „am Limit. Das kann nach den Sommerferien so nicht weitergehen“, sagte die Verbandsvorsitzende Sabine Mistler.

Den vollständigen Beitrag können Sie online im Kölner Stadtanzeiger nachlesen unter: www.ksta.de.