PhV in den Medien

[...] „Einige wichtige Dinge wie die Vorgaben zum Gesundheitsschutz hätten schneller kommen können“, sagte Sabine Mistler, Vorsitzende des Philologen-Verbandes Nordrhein-Westfalen. Andererseits müssten die Kommunen mehr tun, damit die Schulen den Neustart schaffen: „Wenn Sanitäreinrichtungen defekt sind, liegt die Schuld nicht beim Kultusministerium, da müssen die Städte handeln“, sagte Mistler.

[...] Lehrer und Eltern begrüßen grundsätzlich die Überlegungen aus dem Schulministerium, das Angebot auf Wochenenden auszuweiten. „Das kann sehr sinnvoll sein“, sagte Sabine Mistler, Vorsitzende des Philologenverbandes NRW, der die Interessen der Gymnasiallehrer vertritt, unserer Redaktion. Ein solches Angebot dürfe aber niemanden überfordern. „Die Lehrkräfte dürfen dafür nicht zusätzlich herangezogen werden“, so Mistler.

[...] An dieser Maskenpflicht stoßen sich Eltern, Lehrer und Schüler. „Das ist eine große Belastung, die wir wohl erst einmal hinnehmen müssen“, sagte Sabine Mistler, Landesvorsitzende des Philologenverbands NRW, unserer Redaktion. In zwei Wochen müsse geschaut werden, ob es angesichts der Infektionszahlen möglich sei, die Maskenpflicht etwas zu lockern. Der Unterricht sei zurzeit sehr erschwert, unter anderem weil die Mimik nicht erkennbar sei und die Schüler schwieriger zu verstehen seien.

[...] Auch Sabine Mistler, Landesvorsitzende des Philologenverbandes, berichtete am Montag von Lehrerinnen und Lehrern, die sich gerne testen lassen wollen, aber keinen Termin bekommen. Sie regte den Einsatz mobiler Test­stationen an: „Entscheidend sind die zeitliche Beanspruchung und die Realisierbarkeit.“

[...] „Es wird eine große Herausforderung für Lehrerinnen und Lehrer und Schülerinnen und Schüler, das Tragen der Gesichtsmasken durchzuhalten“, ergänzte Sabine Mistler, Vorsitzende des Philologenverbandes NRW. Sie hält die Maskenpflicht aber für sinnvoll.

Die Vorsitzende des PhV NW begrüßte das Vorziehen von Einstellungen: „Das ist eine gute Nachricht: Wir fordern seit Jahren, dass im Vorgriff auf G9 schon zusätzliches Personal eingestellt wird. Bewerber sind ausreichend vorhanden.“ Vom Hygienekonzept zeigte sie sich hingegen nicht gänzlich überzeugt: „Kritisch sehen wir die Abkehr vom Abstandsgebot auch an weiterführenden Schulen. Der Infektionsschutz muss sehr ernst genommen werden, die Testungen müssen ausgeweitet werden.“

[...] Es ist ein Satz, den inzwischen nicht nur Lehrer, sondern ebenso Schüler und Eltern unterschreiben: „Wir haben in den vergangenen Covid-19-Wochen erkennen müssen, wie sehr der Unterricht an den Schulen und in den Klassenräumen gefehlt hat“, sagt Sabine Mistler, Landesvorsitzende des Philologenverbandes. Sie beschreibt damit die Erwartung, dass die Schulen in NRW nach den Sommerferien möglichst flächendeckend mit einem geregelten Stundenplan arbeiten.

[...] In den Ferien sollten Voraussetzungen geschaffen werden, dass die Schulen "so viel Präsenzunterricht wie möglich realisieren können", forderte die Landesvorsitzende des Philologenverbandes, Sabine Mistler. Lernen auf Distanz sei nur eine Ergänzung.

Den Beitrag können Sie online in den Westfälischen Nachrichten nachlesen: www.wn.de.

[...] Der Philologen-Verband NRW hat die Regierung am Mittwoch aufgefordert, rasch zu klären, ob und wie unter Einhaltung der Hygienevorschriften der Präsenzunterricht nach den Ferien wieder Normalität werden könnte. Sollte ein paralleles Homeschooling weiterhin erforderlich sein, müssten dafür die Voraussetzungen geschaffen werden. Dafür brauche es mobile Endgeräte für Lehrer und Schüler, datenschutzrechtlich unproblematische Softwarelösungen, Fortbildungen und pädagogische Konzepte.

Seiten