PhV in den Medien

Die Vorsitzende des PhV NW begrüßte das Vorziehen von Einstellungen: „Das ist eine gute Nachricht: Wir fordern seit Jahren, dass im Vorgriff auf G9 schon zusätzliches Personal eingestellt wird. Bewerber sind ausreichend vorhanden.“ Vom Hygienekonzept zeigte sie sich hingegen nicht gänzlich überzeugt: „Kritisch sehen wir die Abkehr vom Abstandsgebot auch an weiterführenden Schulen. Der Infektionsschutz muss sehr ernst genommen werden, die Testungen müssen ausgeweitet werden.“

[...] Es ist ein Satz, den inzwischen nicht nur Lehrer, sondern ebenso Schüler und Eltern unterschreiben: „Wir haben in den vergangenen Covid-19-Wochen erkennen müssen, wie sehr der Unterricht an den Schulen und in den Klassenräumen gefehlt hat“, sagt Sabine Mistler, Landesvorsitzende des Philologenverbandes. Sie beschreibt damit die Erwartung, dass die Schulen in NRW nach den Sommerferien möglichst flächendeckend mit einem geregelten Stundenplan arbeiten.

[...] In den Ferien sollten Voraussetzungen geschaffen werden, dass die Schulen "so viel Präsenzunterricht wie möglich realisieren können", forderte die Landesvorsitzende des Philologenverbandes, Sabine Mistler. Lernen auf Distanz sei nur eine Ergänzung.

Den Beitrag können Sie online in den Westfälischen Nachrichten nachlesen: www.wn.de.

[...] Der Philologen-Verband NRW hat die Regierung am Mittwoch aufgefordert, rasch zu klären, ob und wie unter Einhaltung der Hygienevorschriften der Präsenzunterricht nach den Ferien wieder Normalität werden könnte. Sollte ein paralleles Homeschooling weiterhin erforderlich sein, müssten dafür die Voraussetzungen geschaffen werden. Dafür brauche es mobile Endgeräte für Lehrer und Schüler, datenschutzrechtlich unproblematische Softwarelösungen, Fortbildungen und pädagogische Konzepte.

[...] Lehrer sehen allerdings im Datenschutz eine wesentliche Hürde. Die fünf nordrhein-westfälischen Lehrerverbände im Deutschen Beamtenbund – Lehrer NRW, Philologenverband, der Verband Bildung und Erziehung, der Verband der Lehrer an Berufskollegs und der Verband der Lehrer an Wirtschaftsschulen – fordern daher von Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) und Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP), dass die Schulen Kommunikationsmittel bekommen, die die Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung erfüllen.

[...] „Deswegen müsste es nach den Sommerferien Konzepte geben die ausreichend unterstützen und die das Präsenzlernen optimal mit dem Distanzlernen verknüpfen.

[...] Der Philologen-Verband NRW spricht sich gegen einen Corona-Bonus aus. "Der Prüfungsstoff ist schon vor Ostern etabliert worden. Jetzt war Zeit, den Stoff zu vertiefen und zu wiederholen", sagte deren Vorsitzende Sabine Mistler. 

Den vollständigen Beitrag können Sie online in der Neuen Westfälischen Zeitung nachlesen: www.nw.de.

[...] Mistler beobachtet: "Die meisten wollen nach dem ganzen Hin und Her jetzt auf jeden Fall ihre Abi-Klausuren schreiben." Sie befürchtet keinen coronabedingten Noteneinbruch. "Dass Schüler bei den Leistungen massiv abgebaut haben, nein, das sehe ich bis jetzt nicht." 

Den vollständigen Beitrag können Sie online im Kölner Stadtanzeiger nachlesen: www.ksta.de.

 

[...] „Auch nach den Sommerferien wird es wohl weniger Präsenzunterrricht als früher geben. Also müssen wir die Lehrer beim Distanzlehren stärker unterstützen", sagt Sabine Mistler, Vorsitzende des Philologen-Verbandes NW.

[...] Die Resonanz der Schüler auf das Angebot seit dem 23. April, vor den Abschlussprüfungen noch mal in die Kursräume zu kommen, sei sehr positiv ausgefallen, berichtet Sabine Mistler, Vorsitzende des Philologenverbands NRW. «Der abiturrelevante Stoff war weitgehend schon vor Ostern erarbeitet. Aber die Möglichkeit, jetzt noch mal zu vertiefen, zu wiederholen, sich direkt auszutauschen – das war den meisten Schülern doch sehr wichtig.»

Seiten