PhV in den Medien

Soest/Minden (WB). Das Abitur muss schwer sein, meint der NRW-Vorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, Peter Silbernagel: »Die Gesellschaft erwartet, dass die Gymnasien die Elite des Landes hervorbringen.«

[...] Der Philologenverband, die Vertretung der Gymnasiallehrer, ist daher unzufrieden. "Diese scheibchenweise Information erhöht die Unsicherheit an den Schulen und leistet neuen Gerüchten Vorschub", sagte Landeschef Peter Silbernagel. Er forderte "zügig Informationen, wie die Landesregierung die verbliebenen G 8-Schulen stärken will".

Lesen Sie den vollständigen Artikel unter: www.rp-online.de

Vermutlich jeder Schüler hat schon einmal eines der gelben Hefte in der Hand gehabt. Die Universal-Bibliothek von Reclam hat Generationen die Klassiker der deutschen Literatur näher gebracht. Heute hat die Reihe mächtig Konkurrenz durchs Internet.

WDR-Redakteuerin Susanne Wankell spricht u.a. mit Ingo Köhne, Deutschlehrer und Vorsitzender des PhV Bezirks Köln, über die wohl älteste Reihe auf dem deutschen Buchmarkt.

[...] Aus Sicht von Peter Silbernagel, Vorsitzender des Philologen-Verbandes NRW, ein unhaltbarer Zustand. „Die Kinder gehen nur einmal zur Schule.“ Und der 65-Jährige weiß, die offiziellen Zahlen bezüglich des Unterrichtsausfalls in NRW „entsprechen nicht der Schulrealität“. So würden Fächer, die mangels Lehrer nicht angeboten würden, „gar nicht erst in der Statistik auftauchen“.

Lesen Sie den vollständigen Artikel unter: www.wp.de

Düsseldorf. In NRW fehlen Lehrer. Das Land macht deshalb nun ein Angebot: zwei Jahre Grundschule gegen Festanstellung danach. [...]

Der Philologenverband und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) sprechen gleichlautend von einer "Notmaßnahme". [...]

Philologenverbandschef Peter Silbernagel sagte, zwei Jahre an der Grundschule könnten auch den Horizont der Lehrer erweitern.

 

25.08.2017. NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer gibt heute bekannt, dass über 2.000 Stellen unbesetzt sind und es vor allem an Grundschullehrern erheblich mangelt. Heute hat die Ministerin erzählt, was sie nun ändern will.

Im Gespräch dazu ist Andreas Bartsch, Hauptgeschäftsführer des Philologen-Verbands.

Sehen Sie den kompletten Beitrag auf www.sat1nrw.de

Die neue Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) hat ihre Pläne für die neue Schulpolitik vorgestellt. Wie sind diese zu bewerten? Was soll gegen den gravierenden Lehrermangel getan werden? Fragen an Peter Silbernagel, den Vorsitzenden des Philologenverbandes NRW.

Hören Sie hier den kompletten Radio-Beitrag:

WDR 5 Morgenecho - Interview | 26.08.2017 | 05:48 Min.

[..] Die neue NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) hat sich gegenüber Schulrankings offen gezeigt. Peter Silbernagel vom Philologen-Verband sieht sie hingegen kritisch. 

Lesen Sie das Interview mit Peter Silbernagel hier.

Düsseldorf. NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) will öffentlich machen, wie viel Unterricht vor Ort ausfällt. Außerdem ist sie offen für Rankings der Schulen etwa nach Notenschnitt. Eltern applaudieren, Lehrer warnen. [...]

DÜSSELDORF. Stärkere Konkurrenz unter den Schulen in Nordrhein-Westfalen ist für die neue Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) offenbar kein Tabuthema. In einem Zeitungsinterview zeigte sie sich offen für Rankings, etwa hinsichtlich der Ergebnisse von Vergleichsarbeiten und Abiturnoten. Frischen Wind bringt Gebauer auch in die Diskussion um den Unterrichtsausfall an den Schulen im Land. Hatte sich die frühere Regierung schwer getan, die Ausfallzeiten überhaupt zu ermitteln, will Gebauer die Zeiten nicht nur evaluieren, sondern auch veröffentlichen.

Seiten