Termine

Aktuell:


Videokonferenz - Mutterschutz, 23.11.2020

Videokonferenz - Elternzeit, 30.11.2020


Videokonferenz - Gesundheitsvorsorge in Coronazeiten, 25.11.2020



Vorherige Veranstaltungen:

Vortrag und Gespräch Dr. med. Michael Winterhoff, 27. Februar 2020

  


Koch-Event im Bezirk Leverkusen, 22. Februar 2019

         

Kochen entspannt und in der Gemeinschaft macht es Spaß.

Am 22. Februar fanden sich erfreulich viele Kolleginnen und Kollegen aus dem Bezirk Leverkusen im Familienseminar der AWO - Opladen unter dem Motto „Vegetarisches Fingerfood – einfach und gesund“ zusammen, um unter der Anleitung von Nina Neyers neun Köstlichkeiten zuzubereiten und zu genießen.

Kochen verbindet, sodass sich die Verbandsmitglieder unterschiedliche Schulen sehr schnell untereinander über schulische Alltäglichkeiten austauschten, aber auch die niederschwellige Nähe zu den Personalrätinnen des PhV suchten, die munter mitkochten.

Der Dank galt aber vor allem Nina Neyers, die Rezepte für arabisches Fingerfood für alle kopiert, die Zutaten den Rezepten entsprechend vorbereitet und in der bestens ausgestatteten Küche bereits verteilt hatte. So mussten die neuen Gerichte unter der fachkundigen Anleitung einfach gelingen und wurden im Anschluss gemeinsam in geselliger Runde verzehrt.

Die Veranstaltung war für alle PhV-Milglieder kostenlos und ein echter Genuss.


Erster Pensionärsstammtisch im Bezirk Leverkusen am 19. Februar 2019


Begrüßung des Neuen Referendarsjahrgangs am 30. Oktober 2018

   

Die 300 neuen Referendare am ZfsL Leverkusen wurden zu ihrer Vereidigung am 31.10.2018 von einem großen Team des PhV mit Kaffee und Präsenten herzlich willkommen geheißen. Etlichen Mitgliedern aus den Bezirken Köln und Leverkusen fiel es leicht, den jungen Kollegen vor Ort die inhaltlichen und die praktischen Vorteile des Verbandes zu präsentieren: Ausschärfung des gymnasialen Anforderungsprofils, Verbeamtung von Lehrkräften, Beibehaltung der mehrgliedrigen Schullandschaft neben Rechtsberatung, Versicherungen und Fortbildungsangeboten.

Sabine Mistler war schließlich die Glücksfee, die unter den fast 30 spontan beigetretenen neuen Mitgliedern als Bonus sechs Plätze in einem Stimmbildungsseminar auslosen durfte. Wir gratulieren nicht nur den Gewinnern zu ihrem Seminar, sondern allen neuen Mitgliedern zu ihrer richtigen Entscheidung, die sie ein Berufsleben lang begleiten mag.

Die 300 neuen Referendare am ZfsL Leverkusen wurden zu ihrer Vereidigung am 31.10.2018 von einem großen Team des PhV mit Kaffee und Präsenten herzlich willkommen geheißen. Etlichen Mitgliedern aus den Bezirken Köln und Leverkusen fiel es leicht, den jungen Kollegen vor Ort die inhaltlichen und die praktischen Vorteile des Verbandes zu präsentieren: Ausschärfung des gymnasialen Anforderungsprofils, Verbeamtung von Lehrkräften, Beibehaltung der mehrgliedrigen Schullandschaft neben Rechtsberatung, Versicherungen und Fortbildungsangeboten.

Sabine Mistler war schließlich die Glücksfee, die unter den fast 30 spontan beigetretenen neuen Mitgliedern als Bonus sechs Plätze in einem Stimmbildungsseminar auslosen durfte. Wir gratulieren nicht nur den Gewinnern zu ihrem Seminar, sondern allen neuen Mitgliedern zu ihrer richtigen Entscheidung, die sie ein Berufsleben lang begleiten mag.


Recht im Schulalltag

Rechtsfragen bei der Digitalisierung von Schule mit Stefan Avenarius

am 13.6.18 im LLG in Leverkusen-Opladen


Begrüßung der Referendare des neuen Jahrgangs, 28. April 2017

Am Freitag, dem 28. April, fand die Vereidigung der neuen Referendarinnen und Referendare statt.

Die Seminarleiterin Frau Dahmen begrüßte mit einer freundlichen und persönlich ansprechenden Rede die jungen Damen und Herren, die in den kommenden Monaten an unseren Schulen ihr Referendariat absolvieren werden.

Selbstverständlich ließen es sich auch die PhV-Personalräte für Gymnasien und Gesamtschulen nicht nehmen, die neuen Kolleginnen und Kollegen willkommen zu heißen.

Sabine Mistler, Sabine Küfer, Henny König, Barbara Kowalewski, Ingo Köhne, Ulf Schmitz und die für das Seminar Leverkusen zuständige Personalrätin Kerstin Schmidt standen bei einer Tasse Kaffee für Fragen und Gespräche zur Verfügung.

Vor allem bildungspolitische Themen standen vor der Landtagswahl verständlicherweise im Zentrum des Interesses.

Erfreulicherweise traten bereits am gleichen Tag zahlreiche Referendarinnen und Referendare dem Philologen-Verband bei. Sicherlich mehr von der Vertretung ihrer Interessen durch den Verband als von den Geschenken in Form von Jahresplanern, Stiften und Gummibärchen (Nervennahrung) überzeugt.

Wir wünschen den zukünftigen Kolleginnen und Kollegen viel Freude, Energie und Durchhaltevermögen bei ihrer täglichen Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern und freuen uns darauf, sie auf ihrem Weg in beruflichen Lebenslagen begleiten und unterstützen zu dürfen.