Informationen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

zwei intensive Tage in der dbb Akademie am Thomasberg in Königswinter, voller wichtiger Themen bei der Fortbildung der Fraktion des Philologen-Verbandes im Bezirkspersonalrat Köln.
Für die kompetente Beratung der Kolleginnen und Kollegen an unseren Schulen haben sich Ihre PhV-Personalrätinnen und Personalräte in vielen aktuellen und grundsätzlichen Fragen fortgebildet.

Phv – wir tun was! Kompetent fortgebildet zum Wohle der Kolleginnen und Kollegen.

Davon dürfen Sie gerne jederzeit Gebrauch machen und profitieren!

 Philologen-Verband: NRW-Koalitionsvertrag stellt Qualitätsanspruch ins Zentrum 

Verbesserung der Arbeitsbedingungen für Lehrkräfte angekündigt 

Das hochemotional besetzte Thema der Schulzeitverkürzung zu befrieden, ist alles andere als leicht und keineswegs risikofrei. Mit der Entscheidung zur grundsätzlichen Rückkehr zum neunjährigen Gymnasium nimmt die künftige NRW-Koalition eine mutige Entscheidung vor. Sachargumente besaßen in Diskussionen keine Chancen. Das ‚Turbo-Abitur‘ steht auch als Synonym für alle Unzufriedenheit und allen Unmut gegenüber der NRW-Schulpolitik.

Es ist mittlerweile zur guten Tradition geworden, die Kollegien der Aachener Gymnasien vor Ostern mit einem gut gefüllten Osternest zu überraschen und damit die Vorfreude auf die bevorstehenden Osterferien zu unterstützen.

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in der kommenden Woche beginnt die Osteraktion des PhV-Bezirks Aachen.

Versprochen ist versprochen.
Bei diesem Mal wollen wir sogar noch deutlich mehr Kollegien und Schulen durch eine kleine Geste eine Freude machen.
Natürlich engagieren wir uns auch für alle ihre anderen Fragen und Anliegen.
Rufen Sie uns einfach an, unsere Aufmerksamkeit ist Ihnen gewiss.
Schon jetzt wünschen wir allen Kollegen und Kolleginnen ein schönes Osterfest, erholsame Osterferien und viel Zeit für sich und ihre Familien.

Liebe Vertrauenslehrerin, lieber Vertrauenslehrer,

»Es reicht! Entlastungen jetzt!« – Mit dieser Protesaktion in Form einer Unterschriftensammlung wollen wir gegen die ständig gestiegene und kaum mehr zu bewältigende Arbeitsbelastung protestieren und diesen Protest auch in die Öffentlichkeit tragen. Um diesem Vorhaben größtmöglichen Nachdruck zu verleihen, ist es sehr wichtig, dass sich die Kolleginnen und Kollegen möglichst zahlreich daran beteiligen, indem sie sich in die beigefügten Unterschriftenliste eintragen.