Aktuell

Was Sie bei Rechtsfragen in dieser Zeit beachten müssen

Bitte beachten Sie, dass die Rechtsabteilung vom 19. Dezember 2020 bis einschließlich 3. Januar 2021 nicht besetzt ist. Ab Montag, 4. Januar 2021, sind wir zu den gewohnten Geschäftszeiten wieder für Sie da!

Bei dringenden fristgebundenen Rechtsangelegenheiten (insbesondere Widerspruchs- und Klageverfahren) senden Sie bitte ausschließlich per E-Mail einen formlosen "Antrag auf Rechtsschutz an folgende Adresse:

recht@phv-nw.de

Fortbildungen für Lehrerräte  
Grundschulung/Basisqualifizierung 
Mehr Kompetenz und Verantwortung vor Ort

Der Philologen-Verband NW organisiert in Abstimmung mit dem Schulministerium Fortbildungsveranstaltungen für neu gewählte Lehrerräte. Dazu möchten wir Sie herzlich einladen.

Nach aktuellen Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) zur amtsangemessenen Alimentation rät der DBB NRW zur Sicherung möglicher über die bisher gewährte Besoldung und Versorgung hinausgehender Ansprüche den Beamtinnen und Beamten sowie den Versorgungsempfängerinnen und –empfängern im Land Nordrhein-Westfalen, diese Ansprüche zeitnah – also noch in diesem Jahr –schriftlich geltend zu machen.

Der DBB NRW stellt dazu Musteranträge und –widersprüche unter folgendem Link zur Verfügung:

 

 

 

 

Das Referendariat geht bald los und Sie möchten gut vorbereitet sein?
Sie wünschen sich hilfreiche Infos und Praxistipps rund um Ihre Ausbildung an Schule und Seminar?
Dann sind Sie richtig im Philologen-Verband Nordrhein-Westfalen (PhV NW)! Dabei sein lohnt sich!

Herzlichen Glückwunsch an die gewählten Personalratsmitglieder im Regierungsbezirk Münster.
Den Vorstand bilden Ulrich Martin (Vorsitz), Christian Meier (1. Stellv.), Anita Göbel (2. Stellv.) und Meik Bruns (3. Stell.). Schriftführer sind Kerstin Beran und Frank Schneiders. Bei Fragen, Anregungen und Beratungsanlässen stehen Ihnen alle gerne zur Verfügung.

 

Die Personalratswahlen 2020 unter Coronabedingungen sind für den Philologen-Verband NW ein großartiger Erfolg. Trotz der Erweiterung des Mitbewerberfeldes konnten wir landesweit für die Gesamtschulen alle bisherigen Personalratssitze halten. Für die Bezirkspersonalräte der Gymnasien und Weiterbildungskollegs ist es uns gelungen, in allen Teilen des Landes die Mehrheiten wieder zu erlangen und prozentual auszubauen.

Mitte August wurde die Ausweitung der Kinderkrankentage um jeweils fünf Tage pro Kind und Elternteil von Bundestag beschlossen. Bisher ausgenommen von der Regelung waren Beamtinnen und Beamten. Der DBB NRW hatte eine Ausweitung der Regelung gefordert. Nun konnte er sich mit seiner Forderung durchsetzen, denn Nordrhein-Westfalen will jetzt auch Beamtinnen und Beamten mehr Kinderkranketage zubilligen.

Nach einer langen, auch coronabedingten Pause, trafen wir uns am 24.08.20 zur Vorstandssitzung in der "Landwirtschaft" in Korschenbroich. Natürlich war der aktuelle Wahlkampf unser Hauptthema. Bitte erinnern Sie die KollegInnen in Ihren Schulen an die Wahl!  Auch ein Austausch über die Hygienemaßnahmen in den jeweiligen Schulen fand statt.

Zudem hat sich unsere langjähriges Mitglied Ulrike Marx in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Dem PhV bleibt sie jedoch erhalten!

 

Gute Schulen brauchen gut ausgebildete Lehrkräfte. Referendarinnen und Referendare brauchen dafür bestmögliche Ausbildungsbedingungen und eine verlässliche Einstellungsperspektive.

 

Die Jungen Philologen NW begrüßen nachfolgende vom Schulministerium NRW gesteckte Ziele:

Seiten