Pensionsberechnung durch "Beamtenberatungsstelle für Pensionen"

In jüngster Zeit haben sich einige Verbandsmitglieder an die Rechtsabteilung des Verbandes gewandt, da sie von einer "Beamtenberatungsstelle für Pensionen" eine Berechnung ihrer zu erwartenden Pension haben durchführen lassen. Dafür wurde anschließend ein hohes Honorar berechnet.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass dieses Unternehmen in keinem Zusammenhang mit dem PhV NW steht und von uns auch keine Daten über Verbandsmitglieder erhält!

Mitglieder des PhV NW brauchen das Angebot dieses Unternehmens nicht annehmen, da sie eine kostenfreie Pensionsberechnung vom Verband erhalten können. Bitte wenden Sie sich hierzu an die Geschäftsstelle oder an Ihre PhV-Personalrätinnen und PhV-Personalräte.

Ihre Ansprechpartner des Philologen-Verbands sind diesbezüglich:

Andreas Merkendorf u. Julia Grauel