Mitgliederinformation

Liebe Mitglieder,

in den letzten Tagen und Wochen erreichten uns aus Ihren Reihen zahlreiche Anfragen hinsichtlich der Forderung nach einem Impfangebot für Lehrerinnen und Lehrer an den weiterführenden Schulen.

Liebe Mitglieder,

die ersten Kommunen haben Lehrkräften Tablets für die dienstliche Nutzung zur Verfügung gestellt. Für Lehrkräfte, die solche Dienstgeräte nutzen, gilt auch hier das Prinzip der Amtshaftung, vgl. Art. 34 Grundgesetz:

„Verletzt jemand in Ausübung eines ihm anvertrauten öffentlichen Amtes die ihm einem Dritten gegenüber obliegende Amtspflicht, so trifft die Verantwortlichkeit grundsätzlich den Staat oder die Körperschaft, in deren Dienst er steht. Bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit bleibt der Rückgriff vorbehalten. […]“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

derzeit erreichen uns viele Anfragen im Zusammenhang mit der Ausleihe von dienstlichen Endgeräten und der Vorlage von Leihverträgen, bzw. Nutzungsordnungen durch die kommunalen Schulträger. Hierzu möchten wir einige Aspekte benennen, die Beachtung verdienen.

Wahlen zum PhV-Vorstand
Sabine Mistler (Vorsitzende), Patrick Albrecht, (Stellv. Vorsitzender Nordrhein, li.) und Ulrich Martin (Stellv. Vorsitzender, re.)

Liebe PhV NW-Mitglieder,

mit Freude und Zuversicht schreibe ich Ihnen heute diese Mail. Denn gerade wurde das Briefwahlergebnis für den Geschäftsführenden Vorstand nach unserer digitalen Hauptausschusssitzung am 30.10.2020 mitgeteilt. 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit Verwunderung hat der Philologen-Verband Nordrhein-Westfalen (PhV NW) den Begleiterlass zum Distanzunterricht vom 20.10.2020 zur Kenntnis genommen. Leider wurde uns nicht vorab im Rahmen einer vertrauensvollen Zusammenarbeit die Möglichkeit eingeräumt, inhaltlich dazu Stellung zu nehmen.

Aus Sicht des Philologen-Verbandes ist es nicht tragbar, Aufsicht für Lerngruppen im Distanzunterricht zur regulären Dienstpflicht von Lehrkräften zu erklären:

Aus vielen Rückmeldungen und Belastungsanzeigen, die wir aktuell von zahlreichen Mitgliedern aus dem ganzen Land per Mail, persönlich, aber auch im Rahmen von Veranstaltungen, Wahlkampf- und Personalratsterminen erhalten, wird ein erhebliches Maß an Verunsicherung und vor allem zusätzlicher Arbeitsbelastung und -verdichtung deutlich. Viele Lehrkräfte sehen sich aktuell sehr hohen Erwartungen von Seiten des Dienstherrn und der Eltern und darüber hinaus einer pauschalierenden öffentlichen Kritik ausgesetzt. 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Pflicht zum Tragen von Masken im Unterricht in Nordrhein-Westfalen soll Ende August auslaufen. So kündigte es Ministerpräsident Armin Laschet gestern an. Es gelte aber weiterhin eine Maskenpflicht in Schulgebäuden außerhalb des Unterrichts.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, 

mit den Informationen des Ministeriums für Schule und Bildung zu den Vorgaben für einen angepassten Schulbetrieb in Corona Zeiten vom 3. August 2020 wurden viele Eckpfeiler für das neue Schuljahr gesetzt - endlich. 

Im Folgenden nehmen wir zu den einzelnen Maßnahmen im Besonderen Stellung:

Liebe Kolleginnen und Kollegen an den Privat- und Ersatzschulen,

nach persönlichen Gesprächen und schriftlicher Korrespondenz mit der Schulministerin Yvonne Gebauer und dem Staatssekretär Mathias Richter, hat der Philologen-Verband NW zu der heutigen Entscheidung beigetragen.

Zum Schuljahresende haben wir daher noch eine gute Nachricht für Sie:

Erweiterte Kostenübernahme für abgesagte Klassenfahrten

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

gestern hat das Ministerium eine ausführliche Schulmail zum Schul- und Unterrichtsbetrieb in Corona-Zeiten und zum Schuljahresstart 2020/21 veröffentlicht.
 

Wir stellen fest, dass an verschiedenen Stellen wichtige Forderungen und Anregungen des PhV NW aufgenommen wurden.

Seiten