Aktuelles

Bielefeld. Ab dem Schuljahr 2019/20 wird G9, das Abitur nach neun Jahren Gymnasialzeit, wieder zum Regelfall an den Schulen in NRW. Der 1. August 2019 markiert damit das Ende des Turbo-Abis, das erst im Jahr 2005 im Land eingeführt worden war. Eine der größten Hoffnungen allerdings, die G8-Gegner mit der Wiedereinführung von G9 verbanden, scheint sich nicht zu bewahrheiten: dass die Kinder und Jugendlichen künftig wieder mehr Freizeit haben.

[...]

Seit dem 25.05.2018 gilt die europäische Datenschutz-Grundverordnung (kurz: DSGVO). Nach Auskunft des MSB seien die praktischen Auswirkungen im Schulbereich eher gering und entsprechende Befürchtungen unbegründet, weil durch Bundes- und Landesgesetze und weitere Rechtsvorschriften bereits ein hohes Datenschutzniveau unter Beachtung der bisherigen EU-Richtlinie geschaffen worden sei. Allerdings gilt es gerade im Bereich der Homepages an Schulen aus datenschutzrechtlicher Sicht einige Besonderheiten zu beachten.

Im Kontext der nächsten Schritte zur Umsetzung der Leitentscheidung G9 für die Gymnasien setzt sich der nordrhein-westfälische Philologen-Verband aktuell u.a. zu Folgendem ein:

Kernlehrpläne

Eine notwendige Klarstellung!

Mit Genugtuung und Erleichterung reagiert der nordrhein-westfälische Philologen-Verband auf das heute ergangene Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Streikverbot für beamtete Lehrkräfte. Damit bestätigt das Gericht einen fundamentalen Grundsatz des Berufsbeamtentums.

Philologen-Verband fordert:

Abiturbestenquote stärken, Wartezeit abschaffen und medizinische Vorerfahrung stärker für die Auswahl zukünftiger Medizinstudenten berücksichtigen

Die Richter des höchsten deutschen Gerichtes haben im Dezember 2017 mit ihrem Urteil zur Hochschulzulassung im Fach Medizin die seit vielen Jahren bewährte Praxis der Erstauswahl von Studienplatzbewerbern durch die Abiturbestenquote bestätigt.

Seiten