MSB setzt Einführung von LOGINEO NRW aus

Das Ministerium für Schule und Bildung (MSB) stoppt das Roll-Out von LOGINEO NRW. Nach Aussage des MSB wurde Mitte Oktober deutlich, dass das Produkt "LOGINEO NRW" entsprechend der Leistungsbeschreibung nicht abzunehmen war. Es handele sich hier ausdrücklich nicht um Datenschutz- sondern um technische Probleme. Dazu zählen Synchronisations- sowie Schnittstellenprobleme bei der Anschlussfähigkeit von Drittprodukten. Das MSB wird nur ein Produkt anbieten, welches auch funktioniert.

Nach unseren Informationen wird eine externe Begutachtung durch einen unabhängigen IT-Experte stattfinden. Dabei stehen u.a. folgende Untersuchungsschwerpunkte im Mittelpunkt:

  • Aktueller Software-Entwicklungsstand
  • Welcher Natur sind die technischen Fehler?
  • Welchen Aufwand bedarf es, um die Fehler abzustellen?

Das MSB rechnet bis Anfang des Jahres 2018 mit einer ersten Bewertung auf fachlicher Grundlage.