Amtsangemessene Besoldung ab dem 3. Kind - Musterantrag empfohlen

Nach Entscheidungen des Oberverwaltungsgerichts Münster vom 07.06.2017 ist davon auszugehen, dass die familienbezogenen Besoldungsbestandteile ab dem dritten Kind rechtswidrig zu niedrig bemessen sind.

Es ist daher allen Beamten und Beamtinnen sowie Versorgungsempfängerinnen und Versorgungsempfängern, die für mehr als zwei Kinder familienbezogene Bezüge erhalten, zu empfehlen, einen Antrag auf entsprechende Erhöhung der Besoldung bzw. Versorgung zu stellen.

Ausführliche Hinweise sowie einen Musterantrag finden Sie hier:

Stefan Avenarius
- Justitiar -