Die Simulation eines Einstellungsgesprächs war ein wichtiger Baustein der Veranstaltung.

Fit für Bewerbungs- und Einstellungsgespräche

Vom 22. bis zum 23. Januar 2016 fand wieder das „Fit-for-Job“ – Intensivseminar der „Jungen Philologen NW“ im Philologen-Verband NW statt. Dieses Seminar ist ein professionelles Bewerbungstraining für das schulscharfe Ausschreibungsverfahren.

Dabei werden die Referendarinnen und Referendare von erfahrenen Personalrätinnen und Personalräten ausführlich über den Ablauf und die speziellen Erwartungen des Ausschreibungsverfahrens informiert.

Das Seminar umfasst primär wichtige Informationen zum Einstellungsverfahren z.B. über den aktuellen Einstellungserlass und das Verfahren bei LEO (Lehrer-Einstellung Online). Dazu gibt es noch zahlreiche praktische Tipps zur Präsentation im Vorstellungsgespräch sowie sehr intensive Trainingsphasen, in der die Teilnehmer die Gelegenheit erhalten, Bewerbungsgespräche zu simulieren und analysieren zu lassen.

Des Weiteren informieren Kurzvorträge über den Ersatzschuldienst und die amtsärztliche Untersuchungen sowie der Verbeamtung. Darüber hinaus ermöglicht das Seminar, alle anstehenden Fragen zur Bewerbung klären zu lassen. Auch erhalten die Teilnehmer umfassende veranstaltungsbegleitende Unterlagen.

Veranstaltungsort ist das dbb Forum Siebengebirge, das durch seine angenehme Atmosphäre immer wieder besticht.

Auch in diesem Jahr konnten 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Angebot nutzen.

So fand sich am Freitagmittag eine bundgewürfelte, hochmotivierte Gruppe zusammen, die mit großem Interesse den Vorträgen folgten. Auch bei der Simulation der Bewerbungsgespräche waren nicht nur die Akteure sondern auch die beobachtenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer sehr genaue Zuhörer und gaben hilfreiche Feedbacks. Auf diese Weise war der Austausch sehr gewinnbringend.

Der Freitagabend bot die Möglichkeit sich in lockerer Runde untereinander weiter auszutauschen und es entstanden viele interessante Gespräche.

Insgesamt wurden viele Fragen auch in den Pausen oder bei den Mahlzeiten geklärt.

In der Abschlussbesprechung schätzten die Referendarinnen und Referendare das Seminar als sehr gewinnbringend für sie ein. Von vielen erfolgreichen Bewerbern erhalten wir außerdem die Rückmeldung, dass Fit for Job“ ihnen sehr geholfen hat, sich im Ausschreibungsverfahren gegen andere Bewerber durchzusetzen.

Die Jungen Philologen NW betreuen Referendarinnen und Referendare persönlich während des Bewerbungsverfahrens sowie während der gesamten Schullaufbahn. Bei Fragen und Anliegen können Sie jederzeit in unserer Geschäftstelle anrufen. Dies gilt natürlich auch, wenn Sie an einer Mitarbeit bei uns interessiert sind. In jedem Fall freuen wir uns auf Ihren Anruf!

Wir sind für Sie da!

gez. Elisabeth Schnocks

Stellv. Vorsitzende der Jungen Philologen im PhV NW